Licht und Schatten… ein Verlauf

Dieses Programm wurde am 5. Juni 2011 im Movimento, Neuhauserstr. 15 München, aufgeführt. Die Ausführenden waren: Gregory Wiest, Tenor, Simone Stäger, Sopran, Akane Kubo, Klavier, Yamato Moritake, Kontrabass, und Diethard Stecher, Klarinette.

Ayres and Madrigals

komponiert von
Mark Buller
für Tenor und Klavier
Texte von John Dowland and Thomas Campion
Can She Excuse My Wrongs
By A Fountain Where I Lay
Flow, My Tears
↓ Klangbeispiel Sing We And Chant It

Three Songs

komponiert von
Mary Ann Joyce-Walter
für Tenor und Klavier
Texte von Gerald Manley Hopkins and Edward Hirsch
Nothing Is So Beautiful As Spring
The Sweetness
↓ Klangbeispiel A New Theology

Danse Macabre

komponiert von
Toby Young
für Tenor und Klavier
text by W.H. Auden
1. It's farewell to the drawingroom's
2. For the devil has broken parole
3. Millions have already come to their harm
↓ Klangbeispiel
4. For I am afterall the Fortunate One.

Road Rage

for tenor, piano, clarinette and double bass
komponiert von
William Vollinger
text by William Vollinger
↓ Klangbeispiel Road Rage

Sonoma Songs

komponiert von
Armand Russell
for soprano and piano
Texte von Joan Moore
The Blue Door
Walking Down
Petit Mort
Monarch Migration
↓ Klangbeispiel Modeling a Face from Clay

Poetry for a Midsummer's Night

komponiert von
David Gompper
for tenor, piano and double bass
Texte von Marvin Bell
How the Lovers Found True Love After All
↓ Klangbeispiel Like Words, Like Music

Three Songs on Poems by Walt Whitman

komponiert von
Jorge Sosa
für Tenor und Klavier
Texte von Walt Whitman
Continuities
↓ Klangbeispiel The Voice Of The Rain
Mark Buller wurde in Maryland geboren. Früh fing seine musikalische Ausbildung als Schlagzeuger bei Leo LePage vom Baltimore Symphony Orchestra an. Später studierte er Klavier bei Jan Puckett. Er hat ein Bachelor Diplom in Klavier bei David Lehman und ein Master's in Kompoisiton bei Dan Forrest von Bob Jones University.
Mary Ann Joyce-Walter wurde in Champaign-Urbana, Illinois geboren. Sie hat ein Master's of Arts und ein Doktor in Musiktheorie und Komposition von Washington University in St. Louis. Nach diesen Abschlüssen ist sie nach New York City gezogen und wohnt bis heute noch dort.
Zur Zeit ist sie Professorin der Kompoisition an Manhattanville College in Purchase, New York.
Toby Young ist in London geboren und studiert an Kings's College, Cambridge bei Robin Holloway und Colin Matthews.
Zur Zeit ist er Composer-in-Residence der Universität Perugia.
William Vollinger, geboren 1945, stammt aus New Jersey und war Grundschullehrer für Musik.
Zur Zeit leitet er den Chor seiner Kirche und gibt Kompositionsunterricht.
Armand Russell ist 1932 in Seattle, Washington geboren. Er hat ein Bachelor of Arts und ein Master of Arts von der University of Washington. Sein Doktor in Komposition hat er von der Eastman School.
Nach vielen Jahren als professioneller Kontrabassist wurde der Professor zuerst an der Eastman School und dann an der University of Hawaii.
Jetzt genießt er seinen Ruhestand.
David Gompper ist in 1954 geboren. An der Royal College of Music in London studierte er bei Jeremy Dale Roberts, Humphrey Searle und Phyllis Sellick. Sein Doktor hat der von der University of Michigan.
Zur Zeit ist er Professor für Komposition an der University of Iowa.
Jorge Sosa, in Mexiko geboren, wohnhaft in New York und Chicago, hat ein Master of Music in Composition von der Mannes College of Music und ein Doktor in Musical Arts von der University of Missouri in Kansas City.
Zur Zeit ist er Assistant Professor an der Elmhurst College für Musiktheorie und Komposition.